Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
18
Jan
Skurriler Drogenfund im Kinderzimmer
posted by Killerkirsche

Um sein Drogenlager in der Wohnung seiner Eltern zu sichern, hatte ein 16 Jahre alter Teenager in München eine grandiose Idee. Er bastelte mehrere Sprengsätze aus Feuerwerkskörpern und konstruierte damit eine Falle, die ausgelöst wurde, sobald jemand versuchte, die Drogen von ihrem vorgesehenen Platz zu entwenden.

Als Polizisten daraufhin das Zimmer Jungen durchsuchten, fanden sie außerdem diverse Spring– und Butterflymesser. Unter der Schreibtischplatte klebte ein etwa 20 Zentimeter langer, spitzer Holzpfeil, der dazu notwendige Schussapparat befand sich im Kleiderschrank.

Im sprengstoffgesicherten Drogenversteck fanden die Beamten 118 Gramm Marihuana, 112 Ecstasy-Kapseln, 31 Cannabis-Samen, Haschisch und weitere Pillen.

Die Eltern geben an, nichts von den Geheimnissen ihres Sohnes gewusst zu haben.


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , ,
 
17
Jan
Skurriler Gips mit Ultrasound lässt Knochenbrüche schneller heilen
posted by Killerkirsche

Eine neue Erfindung soll Knochenbrüche angeblich bis zu 40% schneller heilen lassen. Eine spezielle, in einem 3D-Drucker gefertigte, gips-ähnliche Schiene wird dazu individuell an den Patienten angepasst.

Das als Osteoid bekannte medizinische Hilfsmittel ist mit Sensoren und Lautsprechern ausgestattet, die regelmäßig für etwa 20 Minuten pro Tag Ultrasounds abspielen. Diese stimulieren die Knochen mit ihren Frequenzwellen, sodass sie bis zu 40% schneller wieder zusammenwachsen.
Gegenüber einem normalen Gips hat die neue Erfindung weitere Vorteile. Das Kunststoffmaterial ist wesentlich hygienischer als Gips, abwaschbar und einfacher sauber zu halten. Außerdem hat es eine gitterähnliche Struktur mit Löchern, die ein Schwitzen der Haut und damit zusammenhängendes Jucken oder Ausschlag verhindern sollen.

Merken


abgelegt unter: Kuriose Erfindungen
Schlagwörter: , , , , , ,
 
16
Jan
Seltsame Netzfundstücke: Pink Meth
posted by Killerkirsche

Bis zum Jahr 2014 gab es eine Webseite namens Pink Meth. Dort konnten betrogene oder rachsüchtige Männer Fotos ihrer Exfreundinnen veröffentlichen lassen. Neben den Fotos wurden auch Name, Anschrift und diverse Kontaktdaten der Damen öffentlich gemacht. Die Frauen mussten den Seitenbetreibern hohe Summen Geld zahlen, um ihre Daten oder Fotos löschen zu lassen.

Die Seite wurde jedoch im Jahr 2014 vom Netz genommen, da das FBI in einem Kriminalfall gegen die Betreiber ermittelte. Ob es einen Nachfolger gibt oder geben wird, ist nicht bekannt – aber online bekommt man ja bekanntlich alles.

Merken


abgelegt unter: Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , ,
 
15
Jan
Gerät zur Penisvergrößerung bestellt – Lupe bekommen
posted by Killerkirsche

Dass man nicht immer das bekommt, was man bestellt hat, dürfte jeder schon am eigenen Leib erfahren haben. Für nur 100 Pfund hatte sich ein Mann in Malaysia online ein Gerät bestellt, dass eine Penisvergrößerung versprach, da seine Geliebte mit der Größe seines besten Stücks nicht einverstanden war.

Doch sein Erstaunen war groß, als er dann das Paket öffnete: Denn statt eines speziellen Gerätes fand er darin lediglich eine normale, billige Lupe. Bei der Lupe befand sich eine Warnung, dass man diese nicht im Sonnenlicht benutzen sollte, da sie dann nicht mehr vergrößere, sondern verbrenne.

Wie die Dame auf das Vergrößerungsgerät reagierte, ist nicht bekannt. Der Mann wird jedoch ziemlich enttäuscht gewesen sein.

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , ,
 
14
Jan
Dumme Diebe graben am Tresor vorbei
posted by Killerkirsche

In der chilenischen Küstenstadt Vina del Mar haben Räuber einen Tunnel in eine Bank gebaut. Dabei ist den Dieben aber ein kleiner Fehler unterlaufen. Sie verkalkulierten sich und der Tunnel kam versehentlich nicht im Tresorraum, sondern in der Küche der Bank heraus. Der Gang war rund 25 Meter lang und begann in einer Toilette außerhalb des Bankgebäudes.

Obwohl nichts gestohlen wurde, sollen die Tunnelbauer nicht straffrei davonkommen. Im Inneren des Tunnels wurden Werkzeuge und DNA-Spuren gefunden und die Polizei sucht nun nach Verdächtigen.

Merken

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
 
13
Jan
Skurril: Basketballspiel wegen Tampon abgebrochen
posted by Killerkirsche

Während eines Basketballspiels einer Mädchenmannschaft rutschte einer der Teilnehmerinnen unbemerkt ein Tampon heraus. Einige der Teammitglieder gerieten in Panik, da sie dachten, es handle sich um ein totes Tier.

Sie schrien und rannten auf dem Feld herum, sodass der Schiedsrichter das Spiel unterbrach, mit der Aussage, es läge eine tote Maus auf dem Spielfeld. Die Tamponbesitzerin begriff, was passiert war, griff nach dem Tampon und rannte damit peinlich berührt vom Spielfeld. Das Team wurde disqualifiziert und das Spiel musste abgebrochen werden.

Daran sieht man wieder einmal, dass die Damenwelt tatsächlich einmal im Monat in den Ausnahmezustand versetzt wird – das kann auch einmal ein Basketballspiel lahmlegen.

Merken


abgelegt unter: Pannen und Missgeschicke
Schlagwörter: , , , , , , ,