Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
3
Mai
Der junge Richard vom Land…
posted by Fiese Luise

Der junge Richard vom Land kam zum ersten Mal nach Berlin, um dort zu
leben. Er mietete sich eine Wohnung in einem Hochhaus.

Als er am Briefkasten gerade seinen Namen anbringen will, erschien aus
der gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem
Morgenmantel bekleidet. Er grinste sie an und die beiden begannen eine
Unterhaltung.

Während sie miteinander sprachen, verrutschte ihr Morgenmantel und es
war klar, dass Sie nichts darunter trug. Der arme Richard wurde ganz
nervös und versuchte krampfhaft, Augenkontakt zu behalten. Nach ein paar
Minuten legte Sie ihre Hand auf seinen Arm und sagte: „Laß uns in meine
Wohnung gehen, ich höre jemand kommen…“

Er ging mit ihr in ihre Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hatte,
streifte sie ihren Morgenmantel herab. Jetzt stand sie vollkommen nackt
vor ihm und schnurrte: „Was glaubst Du ist das Beste an mir?“

Der schüchterne Richard stotterte, schluckte ein paarmal und sagte dann:
„Es müssen Deine Ohren sein!“

Sie staunte:
„Warum meine Ohren? Schau Dir mal diese Brüste an! Sie sind voll, hängen
kein bißchen und sind 100% natürlich. Mein Hintern ist fest und ich habe
keine Zellulitis. Schau Dir meine Haut an, weich und sanft! Warum in
alles in der Welt glaubst Du meine Ohren wären mein bestes Körperteil?“

Richard schluckte wieder ein paar mal bevor er antwortete: „Draußen, als
Du sagtest, Du hörst jemand kommen – das war ich…“


abgelegt unter: Witz des Tages
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
2
Mai
10 der dümmsten Verbrecher – 8. Ein Haus voller Polizisten
posted by Jane Doe

Im heutigen Post aus unserer Reihe „10 der dümmsten Verbrecher“ geht es um einen Einbrecher, der gegen eine der Grundregeln eines erfolgreichen Einbruches verstoßen hat.

8. Ein Haus voller Polizisten

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einbruch ist es, das richtige Ziel zu finden. Ein wirklich perfektes Objekt wäre ein Haus voller Wertsachen ohne Leute darin. Das nächstbeste Ziel wäre dann ein Haus, in dem die Bewohner gerade schlafen. Jetzt stellen Sie sich mal das absolut krasse Gegenteil vor. Was wäre das allerschlechteste Ziel für einen Einbruch? Wie wäre es mit einem Haus voller Polizisten? Das ist es, was sich Darren Kimpton aus Abington, Northhampton, ausgesucht hatte.

Das besagte Haus war bereits früher am Abend ausgeraubt worden. Der Besitzer hatte die Polizei gerufen und Polizeibeamte befanden sich am Tatort, um eben diesen Einbruch zu untersuchen, als Kimpton versuchte, ebenfalls einzubrechen. Nachdem er seinen Fehler bemerkt hatte, versuchte er noch wegzurennen, doch konnte nach einem kleineren Handgemenge verhaftet werden.

Doch das war an diesem Abend nicht Kimptons erster gescheiterter Einbruchsversuch gewesen. Davor hatte er bereits versucht, in ein in der Nähe gelegenes Haus einzubrechen, was ihm jedoch nicht gelang. Allerdings hatte er dabei ein Fenster zerbrochen und sich geschnitten. Das am Tatort gefundene Blut konnte ihn im Nachhinein mit diesem Verbrechen in Verbindung bringen.

Bei solch einer miesen Erfolgsquote sollte sich der Mann wohl doch lieber eine andere Möglichkeit einfallen lassen, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Pannen und Missgeschicke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
 
1
Mai
Der Comic zum Tag der Arbeit
posted by Fiese Luise

In diesem Sinne einen entspannten Feiertag :D


abgelegt unter: Witz des Tages
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,
 
30
Apr
Zur Hexennacht die besten Hexenwitze
posted by Fiese Luise

Dem Holzarbeiter begegnet im Wald eine hässliche, bucklige Hexe mit einer Krähe auf der Schulter.
„Sieh mal an, ein schöner Mann! Hehehe … wenn du mir sagst, welches Tier auf meiner Schulter sitzt, darfst du eine Nacht mit mir in meinem Bettchen verbringen!“
Der Arbeiter schaut ganz entsetzt, nach einer verzweifelten Denkpause beginnt er zu grinsen und sagt: „Ein Mammut!“
Darauf die Hexe: „Ja! – Das können wir gerade noch gelten lassen!“

+++++++++++++

Warum reiten Hexen einen Besen?
Staubsauger haben nur eine begrenzte Reichweite.

+++++++++++++

Zwei Nachbarn unterhalten sich.
Fragt der eine: „Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?“
Sagt der andere: „Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs.“

+++++++++++++

Zwei sehr alte Herren betreten ein Bordell. Die Puffmutter flüstert einer ihrer Angestellten zu: „Leg mal in zwei Zimmer jeweils eine Gummipuppe. Die alten Knacker werden den Unterschied bestimmt nicht merken und ihr Mädels könnt euch schön ausruhen.“
Nach einer halben Stunde treffen sich die Herren draußen wieder. Sagt der erste Opa: „Ich glaub, meine war tot. Hat sich nicht bewegt, nichts gesagt und noch nicht mal gestöhnt.“
Darauf der zweite: „Und ich glaub, meine war eine perverse Hexe.“
„Ach so ein Quatsch. Wie kommst du denn darauf?“, will der andere wissen.
„Also ich hab ihr zuerst mal schön in den Hintern gebissen und da furzt die mir doch glatt mitten ins Gesicht! Anschließend ist sie dann dreimal um den Kronleuchter geflogen und sauste dann durchs offene Fenster davon.“

+++++++++++++

Ein Mann kommt sternhagelvoll um 4 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit Besen bewaffneten, wütenden Frau abgefangen …
Fragt er: „Putzt du oder fliegst du noch weg?“

+++++++++++++

Sagt die Oma zu Fritzchen: „Fritzchen, mach den Krimi aus. Du sollst dir nicht immer so brutales Zeug anschauen. Komm, ich erzähl dir das Märchen wo Hänsel und Gretel die Hexe im Ofen verbrennen.“

+++++++++++++

„Papa, wie alt können Hexen werden?“ – „Frag deine Mutter.“

+++++++++++++


abgelegt unter: Witz des Tages
Schlagwörter: , , , , , , ,
 
29
Apr
100 Streiche – nicht nur für die Hexennacht
posted by Fiese Luise

Die morgige Hexennacht auf den 1. Mai ist die perfekte Gelegenheit zum Streiche spielen!

Hier haben wir ganze 100 Ideen, mit was ihr euch die Nacht vertreiben könnt :)

Wir wünschen viel Spaß beim „hexen“!


abgelegt unter: Lustige Streiche
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
 
28
Apr
10 der dümmsten Verbrecher – 10. Die dümmste Tarnung aller Zeiten?
posted by Jane Doe

Dass eine gute Verkleidung für einen erfolgreichen Raub unabdingbar ist, schien dem Räuber aus unserem heutigen Post der Reihe „10 der dümmsten Verbrecher“ noch niemand gesagt zu haben.

10. Die dümmste Tarnung aller Zeiten?

Eine gute Tarnung hat zum Ziel, die wahre Identität einer Person zu verbergen. Außerdem sollte sie unauffällig sein, damit man in der Menschenmenge möglichst unerkannt bleibt. Die Verkleidung des 48-jährigen Dennis Hawkins aus Pittsburgh, der sich dazu entschlossen hatte, eine Bank zu überfallen, fiel in beiden Punkten durch.

Seine Verkleidung bestand aus einer blonden Damenperücke, einem Paar falscher Brüste und einer Clownhose! Das erste Problem war, dass seine dümmliche Tarnung sein Gesicht preisgab, welches von den Überwachungskameras aufgenommen wurde. Wenn Mr. Hawkins schon den Eindruck erwecken wollte, dass er eine Frau sei, hätte er wohl vorher mal seinen Schnäuzer nebst Ziegenbart abrasieren sollen. Das zweite Problem mit Mr. Hawkins‘ Mummenschanz war, dass dieser nicht so ganz unauffällig war. Nachdem die Polizei eine Beschreibung des Täters veröffentlicht hatte, rief ein Angestellter einer Tankstelle an und meldete den einzigartig gekleideten Räuber, der gerade dabei war, ein Auto zu stehlen. Als die Beamten am Tatort ankamen, fanden sie den Dieb mit roter Farbe im Gesicht, immer noch hinterm Steuer des Wagens sitzend, den er klauen wollte. Was war passiert? Nach dem Banküberfall hatte er versucht, das Auto einer Frau zu stehlen. Doch diese rannte davon und nahm ihre Schlüssel mit. Die rote Farbe stammte von einer explodierten Packung Haarfärbemittel.


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Pannen und Missgeschicke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,