Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
12
Feb
Pinguin plündert in Münchner Kaufhaus
posted by Captain Stahlbart

Eine besonders kuriose Diebestaktik hat sich ein Mann in München vor einiger Zeit überlegt.

Zuerst schnappte sich der Dieb ein Pinguinkostüm aus einem Regal eines Kaufhauses und zog dieses direkt an. Dann watschelte er in der Pinguinverkleidung weiter zum Kaufhausrestaurant, in dem er sich ausgiebig an der Salattheke bediente, um sich erst einmal eine kleine Stärkung zu gönnen. Danach schnappte er sich noch eine Ledermappe, steckte seine Schuhe in diese und nahm sich direkt ein neues Schuhpaar aus der Schuhabteilung, mit denen er nach Entfernung der Warensicherung wieder aus dem Laden spazieren wollte.

Trotz seiner unauffälligen Pinguinverkleidung muss der Mann aber trotzdem irgendwie aufgefallen sein, denn er bekam relativ schnell Gesellschaft von zwei Ladendetektiven und diversen Personen in Polizeiuniformen. Diese trugen allerdings keine Kostüme.


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
 
11
Feb
Stadt erklärt ihren Bürgern, wie man eine Ampel bedient!
posted by Captain Stahlbart

Kuriose Hinweisschilder sind vor einiger Zeit im baden-württembergischen Bad Waldsee aufgetaucht.

Taster mittig und fest drücken„, lautet der Hinweis, der unübersehbar auf weißen Schildern direkt über den Ampelknöpfen von vier ausgewählten Ampeln angebracht wurde. Doch warum wurden diese Schilder nun gerade dort angebracht und nicht an den anderen Ampeln?

Scheinbar gab es an diesen vier Ampeln immer wieder Probleme mit der Bedienbarkeit, woraufhin sich immer öfter Menschen an die Stadt wandten, um darauf aufmerksam zu machen, dass die Ampeln nicht funkionieren würden. Doch wirklich defekt waren die Ampeltaster nicht, wie eine Untersuchung ergab. Nur muss man das Augenmerk (und vor allem den Druck) bei diesen Ampeln wirklich auf die Mitte des Schalters richten, da ein Drücken der Ränder nicht viel bewirkt.

Als kurzfristige Lösung entschied man sich dann eben für die Hinweisschilder.


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
 
10
Feb
Ein Busfahrer in Unterwäsche
posted by Captain Stahlbart

Eine besonders kuriose Geschichte spielte sich vor kurzer Zeit in Kaiserslautern ab.

Ein Busfahrer fuhr am Abend auf eine amerikanische Kaserne zu. Da man dafür allerdings eine spezielle Genehmigung benötigt, wurde der Mann erst einmal gestoppt und kontrolliert und dabei kam eine Menge Unerwartetes zutage. So war der Mann nicht nur ziemlich betrunken und kam auf einen Atemalkoholwert von über 2 Promille, sondern er saß auch noch in ganz spezieller Kleidung auf seinem Fahrersitz – nämlich unten ohne, bzw. ohne Hose und Schuhe!

„Blau machen“ hätte der Busfahrer an diesem Tag wohl lieber auf eine andere Art…


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
9
Feb
Vibrator löst Polizeialarm aus!
posted by Captain Stahlbart

Einen ganz besonderen „Eindringling“ fanden Polizeibeamte vor kurzer Zeit in Bremen, nachdem eine Frau die Polizei gerufen hatte.

Diese nahm ungewöhnliche Geräusche in ihrer Wohnung wahr und fürchtete sofort, dass es sich um einen Einbrecher handeln könnte. Die hinzugerufene Polizei wagte sich mutig in die Wohnung der verunsicherten Bremerin und konnte den Täter schließlich im Badezimmer stellen. Da lag er so, als ob nichts wäre, einfach in der Badewanne: ein eingeschalteter Vibrator!

Ob dieser „Eindringling“ vielleicht zur „Hintertür“ hereinkam oder wie er den Weg in die Badewanne fand, wurde nicht weiter untersucht. Von einer Anzeige sah die Bremerin aber ab. Scheinbar war das Ergebnis der Durchsuchung absolut befriedigend.


abgelegt unter: Pannen und Missgeschicke,Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
31
Jan
Skurril: Rentner löst Polizeieinsatz aus
posted by Killerkirsche

Eine Rentnerin rief kürzlich die Polizei, da ihr Mann ihr davongelaufen sei. Beide waren in den Weinbergen an der Mosel spazieren gewesen, als der Mann plötzlich verschwand.

Die 75-Jährige machte sich Sorgen und benachrichtigte die Beamten. Die ältere Dame gab an, ihr Mann sei schwer herzkrank und wegen Hüftproblemen bewegungseingeschränkt. Die Polizisten veranlassten daher bei Einbruch der Dunkelheit eine großräumige Suchaktion, um auszuschließen, dass dem Mann in den Bergen etwas zugestoßen war. Feuerwehr, Bergwacht, Suchhunde, Krankenwagen und sogar Rettungshubschrauber mit Wärmebildkameras suchten den Weinberg ab, blieben aber erfolglos.

Plötzlich klingelte das Telefon der Polizeiwache und der 76-jährige Urlauber rief aus seiner Pension an und teilte sein Wohlbefinden mit, da er die Suchaktion im TV gesehen hatte. Die frische Luft habe ihm gut getan und er habe nicht dauernd auf seine Gattin warten wollen. Er sei alleine auf Erkundungstour gegangen und habe sogar mit einer netten, jüngeren Dame einen Kaffee getrunken, berichtete er. Die Frau des Rentners war wenig begeistert, was sich sicherlich nicht bessern wird, wenn beide erst einmal die Rechnung für die Einsatzkosten zugestellt bekommen.

Merken
Merken

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , ,
 
30
Jan
Panzergranate statt Zwiebel im Kochtopf
posted by Killerkirsche

Beim Zwiebelsortieren und -schälen hatte ein Mann im schwäbischen Eppingen statt einer Zwiebel plötzlich eine Panzergranate in der Hand.
Der Mann brachte das Geschoss mit einer Größe von 7,5 Zentimetern sofort weg von seinem Haus, in ein nahegelegenes Waldstück. Er rief die Polizei, die wiederum Kampfmittelexperten einschaltete. Diese stellten fest, dass der Treibsatz abgebrannt war und die Granate daher nicht mehr explodieren konnte und entsorgten den Sprengsatz.
Die Ermittler gehen davon aus, dass eine Erntemaschine den Sprengkörper bei der Zwiebellese aufgenommen hatte und mahnten zur Vorsicht beim Einkaufen im Supermarkt.

Merken

Merken

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , ,