Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
19
Mrz
Die absurdesten Drive-Ins der Welt: Das Drive-In Bordell
posted by Killerkirsche

Im August 2013 startete die Stadt Zürich ein Drive-in-Experiment: Sexgaragen für Autofahrer sollten auf dem Strichplatz hinterm Hauptbahnhof dafür sorgen, dass Prostituierte besser vor gewalttätigen Übergriffen geschützt sind. Die Regeln sind einfach: Die Dienstleistung findet dabei nur im Auto des Freiers statt und es ist nur ein Freier pro Wagen erlaubt, Taxen sind verboten. Auch wer auf dem Fahrrad oder Motorrad kommt, wird enttäuscht.

Abends um 19 Uhr öffnet das Bordell die Tore. Ob sich das Projekt bewährt hat, ist ungewiss, von langen Autoschlangen vor dem Bordell war bisher keine Spur – immerhin möchte Man(n) vielleicht auch nicht mit der Familienkutsche zum heimlichen Schäferstündchen aufkreuzen.

Merken

Merken


abgelegt unter: Nutzloses Wissen
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
18
Mrz
Die absurdesten Drive-Ins der Welt: Das Wahllokal
posted by Killerkirsche

In Denver, im US-Bundesstaat Colorado, können Wähler ihre Stimme ganz bequem vom Fahrersitz aus abgeben. Die Idee sollte ursprünglich die Wahlbeteiligung von Rentnern und körperlich eingeschränkten steigern, hat sich mittlerweile aber fest eingebürgert. Die Premiere feierte der sogenannte Drive-in-Vote bei einer Abstimmung über eine mögliche Steuererhöhung im Jahr 2013.

Für die US-Präsidentschaftswahl 2016 ließ sich Denver weitere Ideen einfallen, um möglichst viele an die Wahlurne zu bringen. Mit einem Mietbike konnten die Wähler 30 Minuten kostenlos zum nächstgelegenen Wahllokal fahren, natürlich auch zur Drive-in-Box.

Merken

Merken


abgelegt unter: Nutzloses Wissen
Schlagwörter: , , , , , ,
 
17
Mrz
Falsche Nonnen schmuggeln Kokain unter der Kutte
posted by Killerkirsche

Drei als Nonnen verkleidete Damen wurden in Kolumbien mit sechs Kilogramm Kokain am Leib festgenommen. Die drei Frauen seien der Polizei auf dem Flughafen der Insel San Andrés aufgefallen, weil sie zusammen in drei verschiedenen Ordenstrachten unterwegs waren. Als sie die Beamten sahen, hätten sie sich außerdem laut und nervös verhalten.

Die Damen wurden festgenommen, da sie eine Schmuggelware von mehr als 65 Millionen Pesos (etwa 27 000 Euro) unter ihren Kutten versteckt hatten. Die 20, 32 und 37 Jahre alten Frauen sagten vor Gericht aus, sie hätten aus Geldnot und offenbar ohne Gottes Hilfe geschmuggelt.

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , ,
 
16
Mrz
Der Frühling kommt: Gartenzwerge 2.0 – garantiert nichts für Spießer!
posted by Fiese Luise

Der Frühling naht und damit die Garten-Saison. Wer sein Freiluft-Zuhause nicht nur als Grill-Abstellplatz nutzt, sollte daher langsam die Handschuhe aus dem Schuppen holen und sich ans Werk machen! Wem gärtnern alleine nicht reicht, steht eine riesige Auswahl an Garten-Deko zur Verfügung, um aus der grünen Oase einen Blickfang zu schaffen.

Zur deutschen liebsten Garten-Dekoration gehören natürlich die allseits verschrienen Gartenzwerge, die trotz ihres Rufs als Sinnbild des Spießbürgertums nicht tot- oder eher kaputtzukriegen sind. Dass Gartenzwerg nicht gleich Gartenzwerg sein muss, haben wir uns auf die Fahnen geschrieben: im Racheshop finden Sie grandiose Persiflagen des Kultsymbols deutscher Gartenkultur in Reinform!

Bei unseren Gartenzwergen 2.0 bleibt garantiert kein Auge trocken – das sind Eyecatcher, die sich gewaschen haben! Sorgen Sie beim lieben Nachbarn für empörtes Keuchen, sobald dieser beim allsamstaglichen Straßenkehren oder dem täglichen Patrouillengang zur Überwachung der Mülltonnen der Nachbarschaft den Blick über Ihren Vorgarten schweifen lässt… Gern geschehen!

Zu unseren Anti-Zwergen gehts hier lang. Und damit viel Spaß beim Dekorieren!


abgelegt unter: Racheshop News
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
 
15
Mrz
Alles für die perfekte St. Patrick’s Day Party!
posted by Fiese Luise

Am 17.3. wird alljährlich der St. Patrick’s Day zum Gedenken des irischen Bischofs Patrick, der wahrscheinlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt und als Heiliger verehrt wird, gefeiert.

In der Republik Irland, in Nordirland, im britischen Überseegebiet Montserrat sowie der kanadischen Provinz Neufundland ist daher der 17.3. ein gesetzlicher Feiertag, wobei der St. Patrick’s Day auch weltweit von Iren, irischen Emigranten und mittlerweile auch Nicht-Iren gefeiert wird.

Zu diesem Anlass veranstalten viele irische Städte große Paraden, die allerdings auch weltweit in Großstädten (auch in Deutschland) zu finden sind.

Hierbei ist Grün die vorherrschende Farbe der Feiernden in aller Welt und in manchen Städten, wie beispielsweise Chicago, werden zur Feier sogar die Flüsse grün eingefärbt. Auch das Bier, das an dem irischen Feiertag natürlich nicht fehlen darf, wird vielerorts grün gefärbt.

Schlägt auch Ihr Herz irisch, finden Sie bei uns alles für die perfekte St. Patrick’s Day Party!

In unserem Onlineshop bieten wir alles für den irischen Festtag: von Kostümen, über Accessoires wie Schminke, Hüte und Buttons, aber auch grüne Dekoration ist alles vertreten. Alle Produkte rund um das Thema St. Patrick finden Sie hier.

Damit wünschen wir ein kräftes sláinte und wünschen viel Spaß beim Feiern!


abgelegt unter: Feiertage
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
 
14
Mrz
Die absurdesten Drive-Ins der Welt: Cannabis-to-go
posted by Killerkirsche

Die 1000-Seelengemeinde Parachute im Bundesstaat Colorado bekommt einen Drive-in-Laden zum Kauf von Cannabis. „Soweit ich das beurteilen kann, hat es dieses Geschäftsmodell noch nicht gegeben“, sagte der Sprecher für die Marihuana-Kontrollbehörde des Staates, Robert Goulding. Für den Shop musste die ortsansässige Autowaschanlage weichen. Eine Regel gibt es für Autofahrer allerdings: Sie müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Die Umgebung freut sich und hofft auf höhere Steuereinnahmen. „Der Drive-in ist eine sehr kreative und innovative Idee“, sagt Stadtverwalter Stuart McArthur. Seinen Angaben zufolge ging im Jahr 2016 ein Drittel aller Steuereinnahmen auf das Konto des Marihuanaverkaufs.

Merken


abgelegt unter: Kuriose Erfindungen,Nutzloses Wissen
Schlagwörter: , , , , , , , , ,