Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
9
Okt
Übergewichtiger Mann bestellt Pizza: Rauswurf aus Krankenhaus!
posted by KalmarCowboy

Ein übergewichtiger Amerikaner ist aus einem Krankenhaus in Rhode Island geworfen worden, weil er sich eine Pizza bestellte!

Der 33-jährige Steven Assanti befand sich aufgrund einer Diät in der medizinischen Einrichtung. Da er das ungesunde Gewicht von 350 Kilogramm auf die Waage bringt, muss er sich dringend einem Magenbypass unterziehen – doch diese Operation kann erst durchgeführt werden, wenn er 100 Kilo abnimmt.

Bereits seit 80 Tagen war Assanti in dem Krankenhaus, als ihn plötzlich Gelüste nach einer saftigen Pizza überkamen. Kurzerhand rief er einen Bestellservice an und ließ sich die italienische Köstlichkeit liefern. Ob es eine Familienpizza war, ist nicht bekannt …
Die Ärzte reagierten äußerst ungehalten auf das Malheur ihres Patienten: Sie zögerten nicht lange und entließen ihn zwangsweise aus dem Krankenhaus!

Seitdem lebt Assanti im Jeep seines Vaters, der ihn nicht mehr ins Haus lassen will. Der Vater befürchtet, dass sein Sohn direkt seine alten Essrituale wieder aufnimmt, sollte er wieder in seinem Zimmer sein. Er sorgt sich zu sehr um das gesundheitliche Wohlergehen seines korpulenten Sprösslings, um dies zuzulassen. Nun befinden sich die beiden auf der Suche nach jemandem, der Steven Assanti helfen kann, sein Gewichtsproblem in den Griff zu bekommen. Der 33-Jährige bezeichnet seinen Zustand als eine Art von Sucht, die stärker als er selbst ist!

fatsuit-39006


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
6
Aug
17-Jährigem werden 232 Zähne entfernt
posted by Alexander Revinskiy

So skurril und abartig es klingt, so ist es auch! In einem Klinikum stellte sich heraus, dass ein 17-jähriger Inder ein paar Beißerchen zu viel im Mund besaß – um genau zu sein 232.
Eingeliefert wurde der Jugendliche mit einer starken Schwellung am rechten Unterkiefer, was ja an sich auf nichts Schlimmes hindeutet. Die Ärzte einer Zahnklinik in Mumbai waren wohl leicht erstaunt, was sich als Grund für die Kieferprobleme herausstellte. Insgesamt wurden 232 perlenförmige, unerwünschte Zähne aus dem Kieferknochen operiert sowie eine „marmorartige“ Knochenstruktur ausgestemmt und stückweise abgetragen.
Nach der Chefärztin Sunanda Dhivare-Palwankar soll das Ganze sogar weltrekordverdächtig sein – bisher habe es keinen Fall in der medizinischen Literatur gegeben, bei dem mehr als 37 Zähne rausoperiert werden mussten. Letztendlich ging alles gut aus: Der Kiefer des Jungen konnte gerettet werden.

Na dann, ein Hoch auf die Ärzte, die sich an dem Fall nicht die Zähne ausgebissen haben ;-)

kreepsville_gothic_ohrringe_zahn_beige_rot-51003


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Kuriose Rekorde,Skurrile Geschichten,Uncategorized
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,