Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
14
Sep
Der Tunnel in die Freiheit
posted by Captain Stahlbart

Zwei fünfjährige Autofans hatten den Traum sich einen Jaguar zu kaufen. Doch wie soll man das Traumauto erwerben, wenn man vormittags im Kindergarten festsitzt? Per Telefonbestellung wird das ja eher schwierig (vor allem, wenn man gar keines hat). Also mussten die zwei Russen irgendwie aus dem Kindergarten entkommen.

Tagelang haben die beiden Ausreißer an einem Loch gegraben, welches unter dem Zaun hindurch in die Freiheit führte. Als der Tag des Ausbruchs dann gekommen war, verließen die zwei Kinder durch das Loch unbemerkt das Kindergartengelände und machten sich auf den Weg zum zwei Kilometer entfernten Autohaus. Nur ein entscheidendes Detail hatten die beiden Ausbrecher bei ihrem Plan offensichtlich nicht bedacht: Ein Jaguar kostet natürlich Geld und davon hatten die beiden eher nicht so viel.

So wurden die beiden Ausreißer schliesslich unverrichteter Dinge zur Polizei gebracht und später den völlig verdutzten Erziehern übergeben, welche das Verschwinden der Kinder erst eine halbe Stunde später registrierten.

508720000-gefangener-haeftling-gestreift-prisoner-kostuem-karnevalskostuem-karnevalskostueme-herrenkostuem-faschingskostueme


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
 
24
Apr
39 Jahre auf der Flucht
posted by Alexander Revinskiy

Stolze 39 Jahre war David Moore nun auf der Flucht, bis er sich nun vor kurzem der Polizei stellte. Wir schrieben das Jahr 1976 als er damals in North Carolina aus dem Gefängnis ausbrach. Und das mit ziemlich großem Erfolg.

Wieso er sich dann jetzt der Exekutive stellte? Weil er dringend medizinische Hilfe benötigt und sich als Flüchtiger ja nicht so einfach bei der Krankenkasse anmelden konnte und ihm außerdem so langsam das Geld ausgeht. Da scheint sich ergeben als eine sinnvolle Option, betrachtet man, dass er im Gefängnis die benötigte medizinische Behandlung erhält.

Der Ausbruch 1976 war übrigens sein 3. Versuch. Bereits 1971 und 1973 konnten ihn die hohen Mauern nicht halten.


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,