Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
20
Jun
Ein schmackhafter Schlüsselbund
posted by Captain Stahlbart

Da ein Mann auf einem Fest im bayerischen Gars am Inn randalierte, wurde der Sicherheitsdienst eingeschaltet, um den Störenfried unter Kontrolle zu bringen.

Als die Securitys den Betrunkenen schließlich gestellt hatten, mussten sie bald merken, dass ihr Schlüsselbund verschwunden war.

Der Randalierer bestritt zunächst etwas mit dem mysteriösen Verschwinden der Schlüssel zu tun zu haben, nur um dann im nächsten Moment die Schlüssel herauszuholen und augenblicklich zu verschlucken!

Offenbar bekam ihm diese spontane „Eisen-Supplementation“ allerdings nicht allzu gut, sodass der Mann in ein Krankenhaus geliefert wurde, wo der Schlüsselbund recht bald wieder seinen Weg ans Licht fand.

gefaellt-mir-daumen-schluesselanhaenger-keyring-512530000-1


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
 
28
Apr
Unerwünschte Parkhilfe
posted by Captain Stahlbart

Wer im bayerischen Vöhringen am vergangenem Sonntag nach seinem Auto gesehen hat, musste sich unter Umständen ganz schön wundern, denn einige Autos, die etwa in der Frauenstraße oder der Vöhlinstraße geparkt wurden, standen plötzlich äußerst schief in den jeweiligen Parklücken und ragten mit den Hecks teilweise ein ganzes Stück weit auf die Straße.

Scheinbar haben sich einige Unbekannte (oder ein sehr starker) einen Spaß erlaubt und mit einer kleinen nächtlichen Fitnessaktion die geparkten Autos verrückt.
Glücklicherweise wurde bei diesen Aktionen aber keines der Kraftfahrzeuge beschädigt.

778050000_falschparker_rache_block_ich_parke_wie_ein_vollidiot_scherzartikel_parken_geschenk_online_shop-59502


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
 
26
Apr
Petri (Un-)Heil!
posted by Captain Stahlbart

Auf einen „Bombenfang“ wie diesen hatte ein junger Mann aus Waging am See im oberbayrischen Traunstein wohl nicht zu hoffen gewagt.
Und wahrscheinlich ist das auch besser so!

Zwar wollte der Mann ohnehin keine Fische fangen, sondern mit einer selbstgebauten magnetischen Angel nach einen verlorenen Schlüssel fischen, aber ein Fisch wäre ihm sicherlich noch lieber gewesen als das, was der Angler stattdessen aus dem Wasser zog: eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg!

Zu allem Überfluss war diese sogar noch scharf und der verlorene Schlüssel wäre wohl sein geringstes Problem gewesen! Ein Team von Sprengstoffexperten konnte die Granate schließlich beseitigen.

Ob der Mann nach diesem ganzen Trubel seine Suche nach dem Schlüssel wieder aufgenommen hat oder ob ihm die Lust am Angeln vergangen war, ist unklar.

eiswuerfel_form_granate_gruen_party_gadget_grillsaison_sommerurlaub_grenade_tray_1_hi_res-56361


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
20
Dez
Ein zügiges Nickerchen
posted by Captain Stahlbart

Den wohl schlechtmöglichsten Platz für seinen Katerschlaf wählte vor kurzem ein Mann in Bayern:

Der Betrunkene legte sich ausgerechnet die Bahngleise zwischen Landshut und München, um dort mit einem gewagten Nickerchen seinen Rausch auszuschlafen!

Glücklicherweise konnte der Zugführer den friedlich vor sich hindösenden Mann auf den Gleisen eben noch rechtzeitig entdecken, bevor etwas Schlimmes passieren konnte. In dem Fall wären die Kopfschmerzen durch den Kater wohl das geringste Problem der Schlafmütze gewesen…

60618_danger_schild_licht_halloween_party_deko_horror_dekoration_online_shop_kaufen_852770000-66974


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
 
17
Sep
Freude beim Putzen!
posted by KalmarCowboy

Eine Frau aus Straubing in Niederbayern hörte am Morgen des letzten Dienstags Hilferufe aus einem Lokal. Als sie zum Fenster hineinschaute, entdeckte sie eine am Boden liegende Frau. Die Passantin zögerte nicht lange und rief umgehend die Polizei.

Nachdem die Beamten das Restaurant betreten hatten, stellte sich bald heraus, wer die Dame war, die so verzweifelt nach Hilfe schrie – es war die Putzfrau! Beim Saubermachen des Lokals hatte sich die 54-Jährige an den Alkoholvorräten bedient, um sich den Arbeitstag ein wenig zu versüßen. Dabei schaute sie unglücklicherweise zu tief ins Glas und konnte sich schlussendlich nicht mehr aus eigener Kraft auf den Beinen halten. Sie fiel zu Boden und versuchte, wieder aufzustehen. Als das nicht gelang, rief sie in ihrer volltrunkenen Verzweiflung um Hilfe!

Es ist nicht bekannt, ob die Putzfrau durch ihr Zechgelage den Job verloren hat. Man kann jedoch vermuten, dass ihr Arbeitgeber nicht allzu begeistert reagierte … Ob so ein Malheur auch der Haushälterin auf dem Bild hätte passieren können?

halloween-karneval-dreamgirlz-hausmaedchen-damen-kostuem-schwarz-weiss-479480000-1


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
19
Jul
Frau sucht Gebiss und fällt in Abwasserschacht!
posted by KalmarCowboy

Einer 55-jährigen Frau aus Bayern passierte beim Toilettengang ein kleines Malheur: Ihr Gebiss fiel beim Spülen in die Kloschüssel und verschwand fröhlich-grinsend in den Abwasserrohren. Wie es genau dazu kam, wissen wir auch nicht – vielleicht wollte die Dame ihre Hinterlassenschaften noch ein letztes Mal bewundern, bevor sie die Toilettenspülung betätigte?

Doch das Pech der Bayerin fing ab diesem Zeitpunkt erst so richtig an! Die Frau hatte einen Geistesblitz und ging in den Garten, wo sie versuchte, ihre künstlichen Zähne aus dem Abwasserschacht zu fischen. Unglücklicherweise verlor sie den Halt und stürzte in den Schacht, der ungefähr zwei Meter tief war. Als es ihr nicht gelang, sich von selbst zu befreien, wurde sie zur Gefangenen ihrer eigenen Abwässer – wohl bekomms!

Doch dann hatte die Gebiss-Jägerin Glück (zumindest nach einer Weile): Das Bellen ihrer besorgten Hunde machte eine Nachbarin aufmerksam, die schließlich die Polizei rief. Ob die Nachbarin nur genervt war, oder ein Unglück ahnte, ist nicht bekannt …

Nach drei Stunden befreite die Polizei die Frau mit einer Leiter aus ihrer Misere. Sie kam mit einer schweren Unterkühlung ins Krankenhaus. Leider muss man dazu erwähnen, dass sich Mühe nicht immer lohnt: Ihr Gebiss hat sie bei dem unfreiwilligen Aufenthalt im Abwasserschacht nicht wiedergefunden!

gebiss_getraenkeglas_scherzglas_scherzartikel_lustige_geschenke_witzige_geschenke_geschenkidee-46866


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Nutzloses Wissen,Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,