Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
20
Apr
Kuriose News zum Welt-Cannabis-Tag
posted by Fiese Luise

Heute ist Welt-Cannabis-Tag!

Um diesen famosen Feiertag von blickdichten Rauchschwaden abgesehen entsprechend zu würdigen, hier ein besonders kurioser Fall zum Thema, der sich kürzlich ereignete:

In Luxemburg fällt der Polizei ein leicht bekleideter Fußgänger auf, dem sie hilfsbereiterweise anbieten, ihn im Polizeiauto an sein Ziel zu bringen. Da der Mann den Bus verpasst hatte, nimmt dieser freudig an.

Kaum ins Auto gestiegen, steigt wiederum den Polizisten ein nur zu eindeutiger Geruch in die Nase… Die darauf folgende Untersuchung offenbart 1,8 Kilogramm Marihuana, die der Fußgänger ohne zu zögern mit ins Polizeiauto genommen hatte!

Als wäre dies nicht dumm genug, zeigt der Delinquent direkt noch seinen Dealer an, bei dem bei der prompt eintretenden Hausdurchsuchung weitere 300 Gramm Cannabis sichergestellt werden.

Es sich derart dämlich mit der Polizei und gleichzeitig seinem Dealer zu verk***en, muss man auch erstmal hinkriegen!


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Pannen und Missgeschicke,Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
 
8
Aug
Heißer als erwartet…
posted by Captain Stahlbart

Eine derart heiße Angelegenheit haben die Feuerwehrmänner aus Dortmund nun auch nicht erwartet, als sie vor einiger Zeit zu einer Wohnung gerufen wurden, aus der Rauch aufstieg…

Zwar kam die Wohnung, in welcher offensichtlich das Essen auf der Herdplatte vergessen worden war, noch relativ gut davon, was die Gefahr eines Wohnungsbrands anbelangt.
In einem der anderen Räume fanden die Feuerwehrmänner allerdings ein paar Dinge, an denen man sich selbst mit feuerfesten Handschuhen schnell die Finger verbrennen kann. Die Wohnung wurde nämlich als Plantage für Cannabis verwendet!

Als der Inhaber der Wohnung, der zum Zeitpunkt des Alarms gar nicht in der Wohnung war, schließlich zurückkam, wartete schon ein Begrüßungskomitee der Polizei auf den „Hobby-Pflanzenzüchter“. Zu einem botanischen Fachgespräch mit gut durchgebratenem Essen waren sie allerdings nicht vorbeigekommen…

karneval-hanfblatt-kostuem-118907-1


abgelegt unter: Pannen und Missgeschicke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
 
25
Jun
Der Pizza-Rausch
posted by KalmarCowboy

Der Betreiber einer Pizzeria in Tel Aviv fand ein ganz besonderes Gewürz, um seine Pizzen zu veredeln: geriebene, synthetische Cannabis-Flocken! Im Endeffekt die Traumpizza für jeden Kiffer – blöd ist nur, wenn man so eine Pizza als Nicht-Kiffer vorgesetzt bekommt!

Der Restaurantbesitzer trieb den ganzen Spaß wohl etwas zu weit, als er eine solche Marihuana-Pizza zwei Polizisten servierte! Denn dummerweise wurden die beiden Ordnungshüter nach Verzehr der Pizza ins Krankenhaus eingeliefert. Die armen Kerle litten unter Symptomen wie Erbrechen, Schwindelgefühl und Halluzinationen. Wie man wissen sollte, entfaltet Marihuana eine viel stärkere Wirkung, wenn man es isst, anstatt es zu rauchen.

Der Pizza-Bäcker sah die ganze Angelegenheit beim Verhör überraschend locker (warum bloß …): Er wusste sogar, dass er seine Spezial-Pizza zwei Polizisten auftischte und hielt es für einen gelungenen Scherz, da die Beamten ihm ‚cool‘ vorkamen! Außerdem hatte ihm einer der Polizisten gesagt, dass er alles auf die Pizza tun könne, was er wolle – im Nachhinein eine unkluge Wortwahl.

Fazit der ganzen Misere: Dem Restaurant droht die Schließung und dem Betreiber eine saftige Strafe. Leider wissen wir nicht, ob er immer noch so sehr von seinem Scherz überzeugt ist …

29129_hippie_joint_mega_kiffer_tuete_189210000-12272


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
28
Mrz
Drogen in Abwesenheit beschlagnahmt – Polizei hinterlässt kuriose Nachricht
posted by Fiese Luise

Dass es nicht die beste Idee ist, bei sich Zuhause im größeren Stil Drogen herzustellen, bzw. anzupflanzen, sollte hinreichend bekannt sein.
Das hindert viele Menschen allerdings nicht daran, es trotzdem zu tun.

Dumm, wenn die Polizei davon Wind bekommt und sich Zugang zur Wohnung verschafft – so geschehen kürzlich in Worsley (England), als Beamten in einer Wohnung 72 Cannabis-Pflanzen beschlagnahmten, während die Besitzer außer Haus waren.

Das wäre an sich nicht besonderes, das Witzige an dem Fall ist die Nachricht, die die Beamten hinterließen:

auf dem leicht abgeänderten Standardvordruck war zu lesen:
„Wir müssen reden. (…) Leider waren Sie nicht zu Hause (…) und haben nun auch kein Cannabis mehr.“

Ob die Bewohner die Nachricht allerdings auch komisch fanden, bleibt fraglich ;)

polizei-beschlagnahmt-drogen-cannabis-pflanzen-lustige-witzige-kuriose-nachricht


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
 
28
Feb
Geschäftsidee: 13-jährige Pfadfinderin verkauft Kekse vor Marihuana-Ausgabestelle
posted by Fiese Luise

Gewusst wie:

eine 13-jährige Pfadfinderin platzierte in den USA ihren Keksverkaufsstand äußert geschäftstüchtig vor einer Marihuana-Ausgabestellte.

Dies machte sich bezahlt: sie verkaufte in zwei Stunden stolze 117 Packungen Kekse!

Cannabis wirkt schließlich bekannterweise äußerst appetitfördernd, was man anscheinend auch schon mit 13 Jahren weiß.

Chapeau für diesen Geschäftssinn ;)

pfadfinderin-verkaufsstand-vor-marihuana-ausgabestelle


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
 
7
Feb
Kurios: Rentnerin baut unwissend riesige Cannabispflanze an
posted by Fiese Luise

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht – das musste eine Rentnerin aus Halle kürzlich schmerzlich erfahren:

die Kleingärtnerin Christine W. hielt den Setzling, den Ihr ihr Nachbar schenkte, für eine Edelmimose und pflanzt ihn in ihren Garten – dabei handelte es eine Cannabispflanze!

Die Pflanze wuchs dank guter Pflege schnell und ist bald über zwei Meter hoch! Dann der Schock: acht Polizisten stürmten den Garten der Rentnerin und beschlagnahmten die Pflanze – es folgt eine Anklage wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Doch die Rentnerin konnte ihre Unwissenheit wohl glaubhaft versichern, sie muss lediglich 100 Euro in Raten an „Keine Macht den Drogen“ zahlen und das Verfahren wird eingestellt.

Der Nachbar wusste allerdings ziemlich genau, um was es sich bei dem Setzling handelte – er wurde zu 14 Monaten auf Bewährung verurteilt, da der einen Hasch-Schnaps gebrannt hatte. Davon wussten seine Nachbarn jedoch nichts.

Ein Wunder, dass der 63-Jährigen die Pflanze nicht schon lange abgeerntet wurde ;)

rentnerin-baut-unwissend-gras-cannabis-hanf-pflanze-im-garten-an


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
  • Page 1 of 2
  • 1
  • 2
  • >