Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
14
Mrz
13 Ringe, ihn zu knechten…
posted by Captain Stahlbart

Zum unfreiwilligen „Herrn der Cockringe“ wurde vor kurzem ein Mann in München, nachdem er sich sage und schreibe 13 Penisringe über sein bestes Stück gezogen hatte, um seine Erektion noch ein bißchen zu verlängern.

Dass diese allerdings so lange andauern würde, hatte er auch nicht erwartet, denn unglücklicherweise konnte der Mann die Ringe nicht mehr entfernen, woraufhin eine 4-tägige Odyssee des Leids ihren grausamen Lauf nahm.

Schließlich konnte die Feuerwehr den Mann jedoch mithilfe eines Schleifgerätes von seiner Qual erlösen und die Regentschaft der Dauererektion beenden.

ds_soap_frivoler_penis_seifen_ring_scherzartikel_orange_7_5x2cm_lustige_geschenke_junggesellenabschied_853340000-67031


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
 
21
Sep
Mann nimmt 35 Potenzpillen: 5 Tage Dauererektion!
posted by KalmarCowboy

Der 36-jährige Engländer Daniel Medforth kam nach einem zweitägigen Trinkgelage auf die glorreiche Idee, 35 Potenzpillen einer bekannten Marke auf einmal zu nehmen. Die Folgen waren allerdings weniger erfreulich: Zu seiner mörderischen Dauerlatte bekam Medforth ein nettes Paket an Nebenwirkungen, bestehend aus Schwindel, Übelkeit und Halluzinationen! Außerdem sah der Handwerker alles in grün …

Als sich sein Zustand nicht besserte und auch seine Erektion nach Stunden nicht verschwinden wollte, ging Medforth zu seiner Frau und beichtete ihr sein Malheur. Wahrscheinlich war das Zelt in seiner Hose ohnehin nicht zu übersehen … Medforths Gattin erkannte den Ernst der Lage und rief einen Krankenwagen.

Der Engländer musste zur Beobachtung 36 Stunden im Krankenhaus verbringen. Die Sanitäter, Ärzte und Schwestern behandelten den Handwerker professionell, dennoch konnten sie nicht vollständig verbergen, dass sie ihren Spaß hatten! Medforth wurde nach seiner Entlassung strikte Bettruhe verordnet. Sein Penis stand zwar nicht mehr rund um die Uhr stramm, aber schon bei der kleinsten Berührung erwachte er zu neuem Leben!

Alles in allem hatte Daniel Medforth Glück im Unglück und ist ohne Langzeitschäden davongekommen. Denn eine Überdosierung von Potenzpillen kann zu Bewusstseinsverlust, Hirnblutungen und sogar zum Tod führen! Man kann also sagen, dass der Engländer eine „harte“ Situation erfolgreich gemeistert hat!

aufblasbarer-pimmel-penis-frivole-scherzartikel-frivole-geschenke-versautes-junggesellenabschied-jga-junggesellinnenabschied


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,