Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
28
Apr
10 der dümmsten Verbrecher – 10. Die dümmste Tarnung aller Zeiten?
posted by Jane Doe

Dass eine gute Verkleidung für einen erfolgreichen Raub unabdingbar ist, schien dem Räuber aus unserem heutigen Post der Reihe „10 der dümmsten Verbrecher“ noch niemand gesagt zu haben.

10. Die dümmste Tarnung aller Zeiten?

Eine gute Tarnung hat zum Ziel, die wahre Identität einer Person zu verbergen. Außerdem sollte sie unauffällig sein, damit man in der Menschenmenge möglichst unerkannt bleibt. Die Verkleidung des 48-jährigen Dennis Hawkins aus Pittsburgh, der sich dazu entschlossen hatte, eine Bank zu überfallen, fiel in beiden Punkten durch.

Seine Verkleidung bestand aus einer blonden Damenperücke, einem Paar falscher Brüste und einer Clownhose! Das erste Problem war, dass seine dümmliche Tarnung sein Gesicht preisgab, welches von den Überwachungskameras aufgenommen wurde. Wenn Mr. Hawkins schon den Eindruck erwecken wollte, dass er eine Frau sei, hätte er wohl vorher mal seinen Schnäuzer nebst Ziegenbart abrasieren sollen. Das zweite Problem mit Mr. Hawkins‘ Mummenschanz war, dass dieser nicht so ganz unauffällig war. Nachdem die Polizei eine Beschreibung des Täters veröffentlicht hatte, rief ein Angestellter einer Tankstelle an und meldete den einzigartig gekleideten Räuber, der gerade dabei war, ein Auto zu stehlen. Als die Beamten am Tatort ankamen, fanden sie den Dieb mit roter Farbe im Gesicht, immer noch hinterm Steuer des Wagens sitzend, den er klauen wollte. Was war passiert? Nach dem Banküberfall hatte er versucht, das Auto einer Frau zu stehlen. Doch diese rannte davon und nahm ihre Schlüssel mit. Die rote Farbe stammte von einer explodierten Packung Haarfärbemittel.


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Pannen und Missgeschicke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,
 
24
Feb
Kurioser Gerichtsprozess: Mordanschlag auf Flusskrebse
posted by Fiese Luise

Vor dem Amtsgericht in Köln landete kürzlich ein äußerst skurriler Fall:
ein Mann klagte wegen eines heimtückischen Mordanschlags auf seine Flusskrebse!

Der Streit entbrannte zwischen zwei Mitbewohnern, der kuriose Formen annahm. So warf einer dem anderen vor, Blumen abgeknickt, Werkzeuge zerstört, Türen eingetreten und zudem einen Mordanschlag auf die beiden Flusskrebse des Klagenden verübt zu haben. Das Aquarium der Wasserlebewesen wurde schäumend aufgefunden, die Tiere konnten jedoch noch rechtzeitig von ihrem Besitzer gerettet werden.

Dem 48-Jährigen Täter wurde infolge der Auseinandersetzung Sachbeschädigung, Körperverletzung und Bedrohung vorgeworfen, verurteilt wurde dieser jedoch nur  zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro.

Ein Grund mehr, das WG-Leben gründlich zu überdenken! Die Flusskrebse werden es sicherlich danken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
 
25
Jan
Gelbe Karte für Heiratsantrag auf dem Fußballplatz
posted by Killerkirsche

Für das Spiel der NAPA Rovers gegen den, bis dahin ungeschlagenen, in der Tabelle führenden Verein der Guam-Werft, hatte der Fußballer Ashton Surber eine ganz besondere Idee: Zunächst gelang ihm ein spektakuläres Tor per Fallrückzieher, das sein Team in Führung und Jubel ins Stadion brachte. Noch im Jubeln zog der Mann sein Trikot aus, unter dem er ein T-Shirt mit einem aufgedruckten Heiratsantrag „Marry Me?“ trug.

Er rannte zum Spielfeldrand und kniete vor seiner Angebeteten nieder, um ihr die entscheidende Frage zu stellen. Seine Freundin, die ihr Gkück kaum fassen konnte, nahm den ungewöhnlichen Antrag sofort an.

Das Publikum und die Mannschaftskollegen jubelten dem Paar zu, nur der Schiedsrichter hatte kein Verständnis für den Verlobungsantrag während des Spiels. Er störte die Idylle mit einer Gelben Karte für einen Regelverstoß.

Das Ausziehen des Trikots wird weltweit mit einer Verwarnung geahndet. Dies tat dem Erfolg der Mannschaft jedoch keinen Abbruch, denn die Rovers gewannen das Spiel mit einem 5:1 und eroberten damit sogar die Tabellenführung. Ein durchaus erfolgreicher Tag für das ganze Team.

Merken

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
24
Jan
Neuseelänerin bildet Kuh zum Springreiten aus
posted by Killerkirsche

Hannah Simpson hatte nur einen Wunsch: Ein eigenes Pferd, auf dem sie an Springreitturnieren teilnehmen konnte.

Doch ihre Eltern erlaubten ihr kein Dressurpferd, da es für die Landwirtschaftler zu teuer war. Die junge Neuseeländerin wurde daher ziemlich kreativ. Die damals Elfjährige nahm sich einfach das nächstbeste Reittier, das in der Familie vorhanden war – ein Kälbchen namens Lilac. Lilac war damals sechs Monate alt und wurde daher sehr früh daran gewöhnt, das Mädchen auf dem Rücken zu tragen.

Mittlerweile sind Kuh und Reiterin erwachsen, trainieren aber regelmäßig weiter. Vor einiger Zeit hat Simpson Lilac das Springen beigebracht und die Kuh kann jetzt Hindernisse bis zu 1,40 Meter überwinden. Natürlich sei eine Kuh kein Springpferd, gibt die Neuseeländerin in einem Interview zu bedenken. Aber mit etwas Geduld und Ausdauer könnte man auch eine Kuh zum Reittier ausbilden.

In den Medien sind beide mitterweile bekannt und das, obwohl Hannah mitterweile sogar richtige Pferde besitzt.


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
23
Jan
Mann findet betrunkene Einbrecherin im Bett
posted by Killerkirsche

In den Niederlanden ist eine sturzbetrunkene Frau in eine Wohnung eingebrochen, um ihren Rausch auszuschlafen. Als der Bewohner nach Hause kam, fand er zunächst ein Paar unbekannte Damenstiefel im Flur. Verwundert durchsuchte er seine Wohnung, konnte aber zunächst nichts Auffälliges feststellen.

Erst im Schlafzimmer sah er, was passiert war. In seinem Bett schlummerte eine offenbar betrunkene, fremde Dame. Er weckte die Frau und versuchte, sie durch gutes Zureden zum Verlassen des Schlafzimmers zu bewegen, was jedoch nicht funktionierte. Die 42-Jährige weigerte sich standhaft, das gemütliche Bett zu verlassen.

Die Polizei nahm die Einbrecherin schließlich mit – zwecks Ausnüchterung und Verhör.

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
 
21
Jan
Hobby-Chemiker verursacht Großeinsatz
posted by Killerkirsche

Gold herzustellen gehört wohl zu den größten Träumen der Menschheit. Ein 28-Jähriger aus Rheinland-Pfalz hatte daher die Idee, vorhandene Goldpartikel aus alten PC-Teilen und Elektro-Schrott herauszulösen und einzuschmelzen.

Dazu orderte er diverse Chemikalien aus dem Internet. Weil daraufhin aus seiner Wohnung Dämpfe und übelriechender Qualm aufstiegen, rief die Vermieterin die Polizei. In der Wohnung fanden die Beamten zahlreiche Substanzen, die sich auch für die Herstellung von Drogen und Sprengstoff eigneten. Die Wohnung wurde in einem Großeinsatz gesichert und abgesperrt und der Fall wurde dem Landeskriminalamt Mainz vorgelegt.

Der 28-Jährige wurde verhört und gab an, er habe keine Sprengsätze bauen wollen. Seine Versuche, das Gold aus den Platinen herauszulösen, seien aber leider erfolglos geblieben. Die Polizei glaubte dem Hobby-Chemiker und er durfte nach kurzem Aufenthalt in Untersuchungshaft wieder nach Hause. Dennoch wird jetzt ermittelt, ob die Ausstattung in der Wohnung nach Umwelt– und Abfallrecht genehmigungspflichtig war und dem Mann ein Bußgeld droht.

Merken

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , ,