Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
14
Apr
Die lustigsten Osterbräuche weltweit
posted by Fiese Luise

Ostern ist bekanntermaßen eines der wichtigsten Feste des Christentums, das allerdings weltweit mit äußerst kuriosen Bräuchen gefeiert wird. Hier ein Auszug der Skurrilsten:

Irland:
An Ostersonntag werden hier mancherorts Heringe begraben! Dies steht für das lange herbeigesehnte Ende der Fastenzeit, bei der Heringe Hauptmahlzeit sind. Kein Wunder, dass man die dann lieber unter der Erde sieht…

Finnland:
Hier geht es brachialer zu: schon eine Woche vor Ostern, am Palmsonntag verhauen sich viele Finnen selbst mit Birkenruten! In Erinnerung an die Palmwedel, mit denen Jesus in Jerusalem begrüßt wurde. Umso lauter wird der Ostersonntag: dann ziehen Kinder krachemachend durch die Straßen, um den Winter zu vertreiben.

Polen:
Hier sollte man an Ostermontag lieber den Regenmantel bereithalten: beim „Smigus-dyngus“ spritzen sich die Teilnehmer der Ostermesse eimerweise nass! Die feuchtfröhliche Tradition geht auf die Taufe des ersten polnischen Herrschers zurück.

Bulgarien:
Eier werden hier nicht versteckt, sondern geworfen! Bei wem das Ei dabei nicht kaputt geht, wird im kommenden Jahr viel Erfolg haben – natürlich sollte das Ei vorher hartgekocht werden…

USA:
Hier werden Eier werden versteckt noch geworfen, sondern beim Easter Egg Roll gerollt! Am Ostermontag werden traditionellerweise vor dem Weißen Haus unter anderem Eierlauf-Wettrennen veranstaltet, bei dem Eier in großen Esslöffeln getragen werden müssen.

Spanien:
in einigen nordöstlichen Gegenden ist es Tradition, ein komplettes Ei samt Schale in einem Kuchen einzubacken – wer es in seinem Stück findet, darf es auf dem Kopf eines anderen zerbrechen!

Das ist doch eine Tradition, die direkt übernommen wird! Wir wünschen frohe Feiertage!


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , ,