Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
17
Feb
Rentner verteilt Drogenkekse in Kirche
posted by Captain Stahlbart

Eigentlich wirkte es zuerst wie eine wirklich nette Geste, als der 74-jährige Brian Jones in einer amerikanischen Kirche im Bundesstaat Indiana seine Kekse unter den Gläubigen verteilte.

Doch so richtig begeistert wirkten die Kirchgänger nicht von den Keksen und das Ganze endete sogar damit, dass mehrere Personen über Übelkeit und Paranoia klagten und schließlich sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten! Hatte der Rentner sich bei dem Rezept vertan?

Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei dem Gebäck nicht um gewöhnliche Kekse, sondern um Haschischkekse! Zwar sagte der 74-Jährige zunächst noch, dass er sich den Vorfall nicht erklären könne, doch bei einer Hausdurchsuchung fand man eine Flasche voll Haschisch-Öl in der Wohnung des Mannes.

Der Rentner muss sich nun vor Gericht verantworten.


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
13
Sep
Scheidung hinter Gittern
posted by KalmarCowboy

Der 70-jährige Rentner Lawrence Ripple aus den USA wählte einen ungewöhnlichen Weg, um sich endlich von seiner verhassten Frau zu trennen: Er überfiel eine Bank und ließ sich freiwillig verhaften! Ein heftiger Streit mit seiner Gattin hatte ihn zu der Entscheidung getrieben.
Der ältere Mann war in die Bank gegangen und hatte am Schalter einen Zettel vorgezeigt, auf dem er Geld einforderte und mit Waffeneinsatz drohte. Man überreichte Ripple 3000 Euro. Dieser floh jedoch nicht, sondern machte es sich in der Bankfiliale gemütlich und wartete, bis die Polizei eintraf. Die Beamten staunten nicht schlecht, als ihnen der der Bankräuber seine Geschichte erzählte. Auf jeden Fall ging sein Wunsch in der Erfüllung und er wurde verhaftet. Um Scheidung muss er sich vorläufig keine Gedanken mehr machen …

fieser_opa_kostuem_braun_grau_karnevalskostuem_faschingskostuem_kostueme_online_kaufen_kostueme_online_shop-54921


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
6
Aug
Die Johnny Lechner-Story
posted by Captain Stahlbart

Johnny Lechner ist der wohl bekannteste Dauerstudent der USA.
Nachdem er im Jahr 1994 die High School verließ, begann er sein Studium.

Doch so wirklich eilig hatte er es dabei scheinbar nicht und verschob seinen für 2006 angekündigten Abschluss immer wieder. Doch wer denkt, dass die Studiengebühren Lechner mittlerweile finanziell aufgefressen haben müssen, der ist definitiv auf dem Holzweg. Denn nachdem die Medien auf den entspannten Studenten aufmerksam wurden, folgten zahlreiche Auftritte in Talkshows, der Werbung und selbst Angebote für Rollen in Serien flatterten plötzlich in seinen Briefkasten.

Währenddessen bezahlte ein Unternehmen seine Studiengebühren. So hatte auch die eigens nach ihm benannte „Johnny Lechner rule„, welche die Studiengebühren für Langzeitstudenten mit einer bestimmten Anzahl an Credit Points verdoppelt, keine große Auswirkungen auf sein finanzielles Glück.

skelett_absolvent_halloween_kostuem_schwarz_halloween_kostueme_herren_maenner_halloweenkostueme_online_shop-47477


abgelegt unter: Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
 
10
Mai
Der Turtle-Dealer
posted by Captain Stahlbart

Die Finanzierung des Studiums stellt für viele Menschen leider eine große Hürde dar.
Um Miete, Nahrung und Studiengebühren finanzieren zu können, müssen die weniger gut betuchten Studenten oft Teller waschen, Babysitten oder anderen Beschäftigungen nachgehen.

Doch nicht immer reicht das und manchmal hat der ein oder andere angehende Akademiker eine besonders außergewöhnliche Idee, um an Geld zu kommen.

Der Student Kai Xu versuchte sich zum Beispiel am Schildkrötenschmuggel. Von diesen kaufte er insgesamt tausende in den USA und schmuggelte sie teilweise alleine, teilweise mithilfe von anderen Leuten nach China.

Dabei bediente er sich durchaus ungewöhnlicher Methoden: Einmal klebte er sich beispielsweise insgesamt 51 Schildkröten an die Beine und zog einfach eine Hose darüber.

Doch nicht immer ging sein Vorhaben auch auf und so wurde er im Jahr 2014 schließlich geschnappt und nun zu einer Haftstrafe von insgesamt 5 Jahren verurteilt.

t1896_t_shirt_schuldkroete_rotbraun_shirts_funshirt_sprueche_witzig_lustig_online_shop_kaufen_869120000-68608


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Skurrile Geschichten
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
 
27
Jan
Streunender Hund gewinnt Medaille bei Marathon!
posted by KalmarCowboy

Als eine Hundebesitzerin aus Elkmont im US-Bundesstaat Alabama Ihre Hündin Ludivine zum Austreten in den Garten ließ, ahnte sie nicht, was für ein großes Abenteuer die Vierbeinerin an diesem Tag noch erleben sollte. Der Hund verließ kurzerhand den Garten und kehrte erst nach zwei Stunden zurück. Ludivines besorgte Besitzerin war allerdings ziemlich erstaunt, dass das Tier eine Medaille von einem Halbmarathon um den Hals trug!

Die für ihre Streunereien bekannte Hündin hatte sich mir nichts dir nichts unter die Teilnehmer eines Halbmarathons gemischt und tapfer die ganze Strecke zurückgelegt. Teilweise lag Ludivine sogar an der Spitze des Feldes, doch sie erlangte letztendlich nur den siebten Platz, da sie sich zu oft ablenken ließ und Pausen einlegte. Berühmtheit hat die Teilnahme Ludivine auf jeden Fall eingebracht: mittlerweile wird sogar überlegt, den Halbmarathon nach ihr umzubenennen!

Ludivines Frauchen war sehr verwundert über den Elan ihrer Hündin, die sich normalerweise eher durch gesunde Faulheit hervortut …

dog-sports-weimaraner-hoodie-455270000-1


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt,Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
1
Dez
Ahnungslose Mutter postet Bild von Sexspielzeug ihres Sohnes auf Twitter!
posted by KalmarCowboy

Patty Parsons, eine streng gläubige Mutter aus den USA fand beim Saubermachen einen merkwürdigen Gegenstand, der an der Wand der Dusche ihres 19-jährigen Sprösslings angebracht war. Da sie keine Ahnung hatte, was das Objekt sein könnte, postete sie ein Bild davon auf Twitter, um von der Community aufgeklärt zu werden. Rasch wurde ihr mitgeteilt, dass es sich bei dem mysteriösen Gegenstand um ein sogenanntes Fleshlight handelt, welches im Allgemeinen zur Selbstbefriedigung benutzt wird. Sogar der Hersteller des Produktes schaltete sich in die viral gewordene Diskussion um das Bild ein und bestätigte der Mutter nochmals, dass sie es mit einer künstlichen Vagina zu tun habe.

Insgesamt wurde Patty Parsons Nachricht von über 7000 Usern gelesen. Da sie allerdings ihren christlichen Glauben sehr ernst nimmt, begeisterte sie die ganze Geschichte eher weniger. Umgehend fragte sie den Hersteller, weshalb dieser solche Artikel überhaupt an Teenager verkaufe. Der ertappte Sohn stritt ab, dass ihm das Sextoy gehöre – er behauptete, es wäre im Besitz eines Freundes, der von seiner Mutter umgehend vom Thanksgiving-Dinner ausgeladen wurde.

Letzendlich entschied sich Parsons dafür, ihrem Sohn zu glauben. Die Twitter-Community quittierte diese Aussage natürlich mit gewissem Spott. Alles in allem kann man es der ahnungslosen Mutter nicht übelnehmen, dass sie das Sexspielzeug nicht als solches erkannte. Denn – wie unser Bild zeigt – kann sich selbst hinter einer harmlosen Gurke ein Vibrator verstecken …

geschenkidee-vibrator-salatgurke-461520000-1


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,