Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
10
Sep
Ohio State Marching Band
posted by Alexander Revinskiy

Ganz ehrlich? Ich steh auf diese Marschkapellen. Diese Koordination von so vielen Leuten gleichzeitig, sodass das irgendwie 20 Meter weiter oben ein Bild ergibt während gleichzeitig irgendein Lied mehrstimmig gespielt wird. Ich find das krass. Diese Marching Band-Kultur hat im US-amerikanischen Umfeld gerade beim Thema College Football einen großen Stellenwert und die „Ohio State“ ist dabei absolut kein unbeschriebenes Blatt. Ich find’s cool, viel Spaß damit ;-)


abgelegt unter: Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
20
Aug
Vor Hochzeit – Mann täuscht Tod vor
posted by Alexander Revinskiy

Ein 23-jähriger Student aus den USA soll(te) im August diesen Jahres heiraten. Wie das aber eben nun mal so ist hat er davon einen dermaßenen Schiss bekommen, sodass er sich einen Ausweg gesucht hat. Dieser war – pfiffig wie er war – schnell gefunden: Einfach den Tod vortäuschen. Er rief also seine Verlobte an, verstellte die Stimme und gab sich als sein Vater aus, der ihr die traurige Nachricht überbrachte. In ihrer Verzweiflung rief die Verlobte kurz darauf jedoch zurück und der Schwindel flog auf.

Ich hab in gewisser Weise vollstes Verständnis für den jungen Mann, aber ein bisschen dumm ist er halt schon.. ;-D


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
 
8
Aug
Dicker Dealer schmuggelt Drogen in der Speckfalte
posted by KalmarCowboy

hippie-joint-riesenjoint-tuete-woodstock-joint-attrappe-189210000

Drogenschmuggler sind recht kreative Leute, muss man wohl oder übel zugeben! Die Methode ein Kondom voll mit Drogen herunterzuschlucken ist ja allgemein bekannt, aber einem 204 Kilo Mann aus dem Bundesstaat Florida war das wohl zu ekelig. Statt die Drogen zu schlucken, versteckte er sie einfach zwischen den Speckfalten seines Bauches! Kokain und Marihuana im Speckmantel, könnte man sagen ;-)

Trotz seines Einfallsreichtums hat unser kugelrunder Schmuggler leider etwas Wichtiges vergessen: sich auf dem Beifahrersitz anzuschnallen! Deshalb geriet er zusammen mit seinem Partner in eine Polizeikontrolle. Das machte den Dealer mit dem Doppelkinn leider ziemlich nervös und die misstrauischen Cops holten einen Drogenspürhund. Da Hunde bekanntlich auf Speck stehen, bellte der vierbeinige Gesetzeshüter gleich doppelt so laut, als er am Bauch des Mannes schnupperte!

Und so fand der Schmuggeltrip ein schnelles Ende … Neben 23 Gramm Marihuana und einer unbekannten Menge Kokain fanden die Cops auch 7000 Dollar und eine Pistole. Wo genau die Waffe versteckt war, ist nicht bekannt. Aber will man das wirklich wissen … ?


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
 
5
Aug
USA: Fünfjähriger Bürgermeister nicht wiedergewählt!
posted by Alexander Revinskiy

Das ist bitter. Da ist man ein Mann des Volkes und kaum popelt man einmal unachtsam im Kindergarten schon ist die politische Karriere dahin. So oder so ähnlich muss es wohl dem fünfjährigen Robert Tufts ergangen sein, der bis vor kurzem noch Bürgermeister der Stadt Dorset in Minnesoate war. Die letzte Wahl, und damit seine zweite, hatte er noch für sich entscheiden können. Nun jedoch entschied sich das Volk doch für einen erfahreneren Kandidaten – dieser ist 16 Jahre alt.

In meiner Quelle (hier) gibt’s ein Foto des kleinen Polithosenscheißers ;-)


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
 
29
Jul
New York: Kajakfahrer verirren sich auf JFK
posted by Alexander Revinskiy

Die Welt da draußen ist schon ziemlich irre, wenn wir das mal so unter uns gesprochen sagen wollen. Nun haben sich letzt nämlich zwei 21-jährige Amerikaner mit ihrem Kajak auf die Landebahn 4 des New Yorker Flughafens JFK verirrt.

Beide waren unterwegs um eine nächtliche Kajak-Tour zu unternehmen, bis sie unglücklicherweise eins ihrer beiden Paddel verlieren. Mit dem übrigen retteten sie sich in ein Sumpfgebiet und schließlich auf festen Boden.

Dass dieser feste Boden unbedingt zum Flughafen gehören musste ist jetzt natürlich recht unglücklich. Ebenso unglücklich ist die Tatsache, dass das 300 Mio. Dollar-schwere Sicherheitssystem die beiden Männer nicht entdeckt hat. Überflüssig hingegen ist, dass sich beide für ihre Tat nun vor Gericht verantworten müssen. Is‘ ja nix passiert..


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
 
15
Jul
USA – Einbrecher nackt abgewehrt
posted by Alexander Revinskiy

Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Was man jedoch auf keinen Fall tun sollte ist, irgendwo im Bundesstaat Texas nachts in ein Haus einzubrechen. Man muss ja kein Genie sein, um zu wissen, dass dort jeder mindestens eine Knarre irgendwo liegen hat…

Erstaunlicherweise ist das aber gar nicht der springende Punkt dieser News. Und zwar begab es sich vergangenen Mittwoch, dass der Hausbesitzer das Licht einer Taschenlampe in der Nähe seines Schlafzimmer entdeckte. Geistesgegenwertig erkannte er, dass seine Frau offensichtlich noch neben ihm liegt und sprang aus dem Bett, die Pistole von unterm Kopfkissen im Anschlag.

Splitterfasernackt macht er sich also auf die Suche nach dem Eindringling und findet ihn kurze Zeit später. Völlig schockiert ruft dieser dann „Es tut mir Leid“ bevor aus dem Fenster im ersten Stock springt. Der Hausbesitzer hat nun eine Belohnung von 1.000 US-Dollar ausgesetzt, für Infos zur Ergreifung des Einbrechers. Ob er jedoch wegen der Pistole aus dem Fenster sprang oder weil der Mann nackt war weiß er bis heute nicht ;-D


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,