Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
12
Mai
Wegen Pinocchio-Tatto: Lebenslanges Flugverbot
posted by Alexander Revinskiy

Wegen einem Pinocchio-Tatto wurde gegenüber dem 22-jährigen Engländer Tom Washington ein lebenslanges Flugverbot ausgesprochen. Wegen einem Tattoo eines Zeichentrickcharakters für Kinder? Ist das nicht ein wenig übertrieben?

Nunja.. kommt ganz aug die Umstände an, würde ich nun mal sagen. Fassen wir einmal die Tatsachen zusammen. Tom Washington war mit 23 anderen jungen Männern, stark alkoholisiert auf dem Weg zur Trauminsel Mallorca. An sich nichts Schlimmes oder Verwerfliches. Tom Washington hat zuvor die Sicherheitseinweisung der Stewardess rhythmisch mit einem Sexspielzeug untermalt. Nicht nett, aber so gesehen nicht strafbar.

Das Problem liegt also einzig und allein am Pinocchio-Tattoo, dass er so gerne zur Schau stellen wollte. Das Problem? Pinocchio grinst den Betrachtern aus der Lendengegend empor und seine Nase kann tatsächlich wachsen ;-D


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
 
7
Mai
Notruf landet bei Pizza Hut
posted by Alexander Revinskiy

Tja, so kann’s eben gehen, wenn einem mal spontan nicht der Notruf der Polizei einfällt, dafür aber die Nummer vom Pizzadienst. Diesen nutze nämlich eine Frau in Florida, und vermerkte als Notiz bei der Bestellung, dass sie als Geisel gehalten wird. Der Kundendienst der Fastfood-Kette Pizza Hut reagierte wie man reagieren muss. In erster Linie nämlich verwirrt. In zweiter Linie leiteten die Angestellten die „Bestellung“ jedoch an die Polizei weiter, die prompt einen Streifenwagen zur Adresse schickten. Vor Ort stellte sich die kuriose Bestellung als wahr heraus. Die Frau wurde von ihrem bewaffneten Freund in Schach gehalten, der kurzer Hand von der Polizei überwältigt wurde. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
30
Apr
Das „falschrumme“ Fahrrad
posted by Alexander Revinskiy

Vor uns steht ein langes Wochenende und dann dachte ich einfach mal so bei mir, „tu doch mal was für deine Bildung„. Und genau das habe ich getan. Ich habe mir ein 8-minütiges Video von einem Typen angeschaut, der ein Fahrrad gebaut hat, dass nach links lenkt, wenn man eigentlich nach rechts lenkt und anders herum. Wieso? Science! Wissenschaft.. Alles für die Wissenschaft. Und zwar wollte er beweisen, dass ein erwachsener Mensch nur schwer Dinge lernen kann, die entgegen seiner Überzeugung und alt eintrainiertem Wissen agieren.

Später im Video challegent er seinen kleinen Sohn mit demselben Experiment. Das Ergebnis ist simpel aber trotzdem ziemlich beeindruckend. Viel Spaß damit!


abgelegt unter: Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,
 
14
Apr
Aus Koma erwacht und hat ein Baby
posted by Alexander Revinskiy

In England kam es nun zu einem sehr kuriosen, wenn auch schönen Fall – zumindest einmal hat er ein Happy End. Im letzten Dezember war eine Frau nämlich in einen Autounfall verwickelt, der sie unglücklicherweise im Koma zurückließ. Viel Hoffnung hatte man nicht mehr, dass sie je wieder die Augen öffnen würde, aber nun ist das unmögliche wahr geworden! Sie ist erwacht!

Skurriler wird das Ganze nur noch dadurch, dass sie feststellen durfte mittlerweile Mutter geworden zu sein. Letzten Dezember war sie bereits im fünften Monat schwanger und dadurch, dass die Ärzte das kleine Frühchen früher holen mussten, als das normal gewesen wäre, kann sie sich mittlerweile glückliche Mutter eines 3 Monate alten Babys nennen. Na wenn das nicht mal etwa schönes ist!


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
 
10
Apr
Der Alarmanlagentanz
posted by Alexander Revinskiy

In erster Linie ist das ganz schön albern, was der gute Herr hier fabriziert. Auf der anderen Seite aber auch irgendwie ziemlich lustig. Anfangs konnte ich nicht sonderlich viel damit anfangen, aber je länger man ihm dabei zusieht, desto lustiger wird das Ganze :-D

Also, einfach mal nachmachen wenn sich die Gelegenheit bietet! ;-)


abgelegt unter: Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
 
8
Apr
Rückzahlung in Höhe von 4.632.124.357.000.001 Euro
posted by Alexander Revinskiy

Na Holla die Waldfee. Das ist der Betrag, den eine Minijob-Zentral in der Nähe von Essen von einer Frau aus dem Schwarzwald einforderte. In Worten sind das vierbilliardensechshundertzweiunddreißigbillioneneinhundertvierundzwanzigmilliardendreihundertfünfundsiebzigmillionenundein Euro.

Laut Zentrale scheiterte der erste Abbuchungsversuch und startete daher automatisch einen zweiten. Einen Grund für den Buchungsfehler konnten sie komischerweise nicht finden. Wer hat denn nicht  stets sein Konto mit viereinhalb Billiarden Euro gedeckt? So eine Schweinerei.

Wie es dazu kam? Die Angestellte der Minijob-Zentrale verwechselte den Betrag mit der Kunden-Nr. der Frau… kann ja mal passieren.

Kleine Mathematikspielchen am Rande:

Für diesen Betrag müsste man mit einem 400-Euro-Job ca. 965 Milliarden Jahre arbeiten. Klingt fair, oder?


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,