Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
24
Dez
Was Sie noch nicht über Weihnachten wussten
posted by Captain Stahlbart

Jedes Jahr aufs Neue heißt es am 24. Dezember: Geschenke, Geschenke, Geschenke! Wo das Weihnachtsfest ursprünglich herkommt, weiß eigentlich jeder, aber es gibt bestimmt noch so einige Dinge, die Sie nicht über Weihnachten wussten.

Wenn Sie sich schon einmal gefragt haben, wohin all die Weihnachtsbriefe mit den Wünschen gehen, dann ist die Antwort etwa gar nicht so einfach. Denn nicht nur hat jedes Land eigene Weihnachtspostämter, sogar innerhalb eines Landes gibt es verschiedene Postadressen. In Deutschland gibt es etwa ganze 7 Postämter, die dem Weihnachtsmann zugerechnet werden. Zu den bekanntesten zählt Himmelpfort in Brandenburg. Weit über 200.000 Briefe gehen dort jährlich ein und teilen dem Weihnachtsmann mit, was sich die Kinder so wünschen.

Doch auch für Erwachsene gibt es in der Weihnachtszeit so einiges, auf das man sich freuen kann. So kommt es im Süden Deutschlands jedes Jahr zum „Christbaumloben“ – ein Brauch, den Nordmänner und -frauen oftmals gar nicht kennen. Dabei besucht man Nachbarn und Freunde, um deren Weihnachtsbäume zu bewundern und dies auch angemessen zu bekunden. Als kleinen Dank lockt der Gastgeber üblicherweise mit dem einen oder anderen heiteren Tröpfchen, sodass so eine Lobestour schonmal ein feucht-fröhliches Vergnügen werden kann!

Auch in England wird die Weihnachtszeit gerne mal mit feuchter Kehle zelebriert, denn die Weihnachtsfeiern in englischen Firmen sind legendär. Dies wohl auch durch die zahlreichen kuriosen Ereignisse, die auf solchen Feiern stattfinden, wenn die Hemmungen schon etwas gesunken sind. So kamen einer Studie zufolge etwa 25% der englischen Bürokräfte schon auf die Idee, dass gerade dann ein guter Zeitpunkt zum Einfordern einer Gehaltserhöhung sei.

Das gesamte Team des Racheshops wünscht Ihnen und Ihrer Familie heute einen besinnlichen Heiligabend und ein schönes Weihnachtsfest!


abgelegt unter: Feiertage
Schlagwörter: , , , , , , ,
 
9
Dez
Adventsgedicht zum zweiten Advent von Loriot
posted by Alexander Revinskiy

ADVENT von Loriot

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
Und dort vom Fenster her durchbricht
den dunklen Tann ein warmes Licht.
forsthaus_adventsgedicht_loriot

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster umgebracht.
Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege.
So kam sie mit sich überein:
am Niklasabend muß es sein.
adventsgedicht_loriot_foerster_tot

Und als das Rehlein ging zur Ruh‘,
das Häslein tat die Augen zu,
erlegte sie direkt von vorn
den Gatten über Kimm und Korn.
Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase
und ruhet weiter süß im Dunkeln,
derweil die Sternlein traulich funkeln.
weihnachtsstern-adventsgedicht_loriot

Und in der guten Stube drinnen
da läuft des Försters Blut von hinnen.
Nun muß die Försterin sich eilen,
den Gatten sauber zu zerteilen.
Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.
Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
(was der Gemahl bisher vermied),
behält ein Teil Filet zurück als
festtägliches Bratenstück
und packt zum Schluß – es geht auf vier –
die Reste in Geschenkpapier.
weihnachtsbraten_loriot_adventsgedicht

Da tönt’s von fern wie Silberschellen,
im Dorfe hört man Hunde bellen.
Wer ist’s, der in so tiefer Nacht
im Schnee noch seine Runde macht?
Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
auf einem Hirsch herangeritten!
„He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
die armen Menschen Freude machen?“
Des Försters Haus ist tief verschneit,
doch seine Frau steht schon bereit:
„Die sechs Pakete, heil’ger Mann,
’s ist alles was ich geben kann.“
Die Silberschellen klingen leise,
Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
Im Försterhaus die Kerze brennt,
ein Sternlein blinkt – es ist Advent!
kerzen_zweiter_advent_loriot_adventsgedicht


abgelegt unter: Netzfundstücke
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,