Zur Startseite des Racheshop Blogs Archiv Impressum In den Racheshop - Online Shop für Fun-Geschenke, Karneval, Halloween, Scherzartikel, Fun Shirts und vieles mehr.
DER RACHESHOP
9
Apr
Nicht ohne seinen Koffer – Fahrgast fährt Gepäck auf Trittbrett hinterher!
posted by Fiese Luise

Im Zuge einer Verzweiflungstat ist ein Bahnreisender kurzerhand auf dem Trittbrett mitgefahren – weil sonst sein Gepäck ohne ihn im Zug mitgefahren wäre!

Der Fahrgast wollte auf dem Bahnsteig am Stuttgarter Hauptbahnhof noch eine Zigarette rauchen und hatte seinen Koffer schon im Zug verstaut, als der Zug ohne ihn losfuhr. Der 39-Jährige  sprang aus Angst um sein Gepäck auf das Trittbrett zwischen der schiebenden Lok am Ende des Zuges und dem letzten Waggon und fuhr so ungesichert bei 160 Stundenkilometern mit!

Dies musste der Mann 21 Kilometer durchstehen, da der Zug erst wieder bei Vaihingen planmäßig stoppte. Ein Zeuge hatte die Übersprungshandlung beobachtet und die Polizei verständigt, die wiederum einen Hubschrauber die Strecke absuchen ließ. Dieser konnte nach Entwarnung wieder abdrehen. Ein saftiges Bußgeld erwartet den unglücklichen Bahnreisenden nichtsdestotrotz.

Da fragt man sich doch, was so Wichtiges im Gepäck transportiert wurde, dass man hierfür sein Leben riskiert…?

 


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
 
5
Apr
Schnapsidee: Mann fährt mit 3,3 Promille zur Tanke – um neuen Alk zu kaufen!
posted by Fiese Luise

Harter Stoff: in Mecklenburg stieg ein Mann betrunken ins Auto, um an der Tankstelle neuen Alkohol zu kaufen!

Der 48-Jährige fiel dabei einem Zeugen auf, der den sichtlich betrunkenen Autofahrer der Polizei meldete. Die Beamten erwischten den Delinquenten an seiner Wohnung: der Alkoholtest ergab den stolzen Wert von 3,3 Promille!

Der Alkoholspiegel, der die meisten anderen mit einer ordentlichen Vergiftung ins Krankenhaus befördert hätte, war dem Trinker dennoch nicht ausreichend genug, weshalb trotz seines Zustandes Nachschub besorgen Devise war – was ihn schlussendlich den Führerschein kostete. Verletzt wurde dank dieser horrenden Schnapsidee doch glücklicherweise niemand.

Bleibt zu hoffen, dass das Einschreiten der Staatsgewalt den nächsten Griff zur Flasche überdenken lässt…


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
 
23
Jan
Mann findet betrunkene Einbrecherin im Bett
posted by Killerkirsche

In den Niederlanden ist eine sturzbetrunkene Frau in eine Wohnung eingebrochen, um ihren Rausch auszuschlafen. Als der Bewohner nach Hause kam, fand er zunächst ein Paar unbekannte Damenstiefel im Flur. Verwundert durchsuchte er seine Wohnung, konnte aber zunächst nichts Auffälliges feststellen.

Erst im Schlafzimmer sah er, was passiert war. In seinem Bett schlummerte eine offenbar betrunkene, fremde Dame. Er weckte die Frau und versuchte, sie durch gutes Zureden zum Verlassen des Schlafzimmers zu bewegen, was jedoch nicht funktionierte. Die 42-Jährige weigerte sich standhaft, das gemütliche Bett zu verlassen.

Die Polizei nahm die Einbrecherin schließlich mit – zwecks Ausnüchterung und Verhör.

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
 
22
Jan
Einbrecher brät sich Five Guys Burger
posted by Killerkirsche

Ein Einbrecher in Washington musste wirklich großen Hunger gehabt haben. Der Mann brach nachts in ein Fast-Food-Restaurant der Kette Five Guys ein, um sich dort Burger zu braten. Geld oder sonstige Wertgegenstände interessierten ihn offenbar nicht.

Auf einem Überwachungsvideo, das sich mittlerweile auch auf YouTube finden lässt, ist zu sehen, wie der Mann gegen drei Uhr morgens durch das leere Burger-Restaurant marschiert, den Burgerbräter anschmeißt und sich ein paar Frikadellen brät. Nebenbei telefonierte er offenbar mit seinem Handy. Als er fertig gegessen hatte, schaltete er die Geräte wieder ab und verließ das Restaurant. Laut Metropolitan Police fehlt von dem Täter bis heute jede Spur. 1000 Dollar winken demjenigen, der einen konstruktiven Hinweis zur Festnahme des Mannes liefert.

Das Video wurde mittlerweile aus diversen YouTube-Kanälen hochgeladen und insgesamt mehr als 100.000 Mal angeschaut. Der Unbekannte ist in den USA eine Landesberühmtheit, hat sich aber nie wieder in der Öffentlichkeit gezeigt.

Hier kann man sich das Ganze auch selbst einmal anschauen:


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
 
21
Jan
Hobby-Chemiker verursacht Großeinsatz
posted by Killerkirsche

Gold herzustellen gehört wohl zu den größten Träumen der Menschheit. Ein 28-Jähriger aus Rheinland-Pfalz hatte daher die Idee, vorhandene Goldpartikel aus alten PC-Teilen und Elektro-Schrott herauszulösen und einzuschmelzen.

Dazu orderte er diverse Chemikalien aus dem Internet. Weil daraufhin aus seiner Wohnung Dämpfe und übelriechender Qualm aufstiegen, rief die Vermieterin die Polizei. In der Wohnung fanden die Beamten zahlreiche Substanzen, die sich auch für die Herstellung von Drogen und Sprengstoff eigneten. Die Wohnung wurde in einem Großeinsatz gesichert und abgesperrt und der Fall wurde dem Landeskriminalamt Mainz vorgelegt.

Der 28-Jährige wurde verhört und gab an, er habe keine Sprengsätze bauen wollen. Seine Versuche, das Gold aus den Platinen herauszulösen, seien aber leider erfolglos geblieben. Die Polizei glaubte dem Hobby-Chemiker und er durfte nach kurzem Aufenthalt in Untersuchungshaft wieder nach Hause. Dennoch wird jetzt ermittelt, ob die Ausstattung in der Wohnung nach Umwelt– und Abfallrecht genehmigungspflichtig war und dem Mann ein Bußgeld droht.

Merken

Merken


abgelegt unter: Die kuriosesten News aus aller Welt
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
 
13
Jan
Skurril: Basketballspiel wegen Tampon abgebrochen
posted by Killerkirsche

Während eines Basketballspiels einer Mädchenmannschaft rutschte einer der Teilnehmerinnen unbemerkt ein Tampon heraus. Einige der Teammitglieder gerieten in Panik, da sie dachten, es handle sich um ein totes Tier.

Sie schrien und rannten auf dem Feld herum, sodass der Schiedsrichter das Spiel unterbrach, mit der Aussage, es läge eine tote Maus auf dem Spielfeld. Die Tamponbesitzerin begriff, was passiert war, griff nach dem Tampon und rannte damit peinlich berührt vom Spielfeld. Das Team wurde disqualifiziert und das Spiel musste abgebrochen werden.

Daran sieht man wieder einmal, dass die Damenwelt tatsächlich einmal im Monat in den Ausnahmezustand versetzt wird – das kann auch einmal ein Basketballspiel lahmlegen.

Merken


abgelegt unter: Pannen und Missgeschicke
Schlagwörter: , , , , , , ,